www.adamm.de - Rezepte - Matroschkagans
Matroschkagans
Zutaten
1 Gans (ca. 4,5 kg)
1 Kasslerbroiler
2 Wachteln
4 EL Kräuterbutter
1 Zwiebel gewürfelt
1 EL Butter
800 g Suppengrün gewürfelt (Möhren, Porree, Sellerie, Petersilie)
  Salz
  schwarzer Pfeffer gemahlen
2-3 Gewürznelken
Zubereitung
Am Vortag das Geflügel waschen, trockentupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben (Kasslerbroiler nur mit Pfeffer).
Die Gänseflügel im Ellbogengelenk abtrennen und teilen. Evtl. den Gänsehals ebenfalls abtrennen.

Die Wachteln mit Kräuterbutter füllen.
Die Wachteln in die Bauchhöhle des Kasslerbroiler stecken, dann den Broiler in die Gans stecken. Mit Rouladennadeln oder Holzspießen die Bauchöffnung schließen.

Die Zwiebelwürfel in einer Pfanne in der Butter anrösten.
Die Gans mit der Brustseite nach oben in einen Bräter legen. Das Suppengemüse, die gerösteten Zwiebelwürfel, die Nelken und die restlichen Gänsestücke (Hals, Flügel, Magen, Herz) danebenlegen.
2-3 L Wasser dazugeben; die Gans soll zur Hälfte im Wasser liegen.

Bräter zudecken und auf dem Herd zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Gans 10 Minuten auf der Rückseite köcheln. Dann die Gans wenden und weiter 20 Minuten auf der Bauchseite köcheln lassen.
Den Bräter von der Kochstellen nehmen und kalt stellen. Die Gans soll im Sud erkalten.

Am nächsten Tag mindestens 5,5 Stunden vor dem Essen die Gans und Gänsestücke aus dem Bräter nehmen.
Vom Sud das Fett abheben, die Flüssigkeit mit dem Gemüse in einen Topf gießen die Flügelspitzen dazugeben. Bei Mittelhitze weiterkochen.

Die Gans und Gänsestücke zurück un den Bräter legen, mit 2-3 Kellen von dem kochenden Sud übergießen (am besten durch ein Sieb). Die Gans auf der untersten Einschubleiste bei 120 C im zugedeckten Bräter braten.
Bei Bedarf mit einer weiteren Kelle Sud übergießen.

Wenn das Fleisch weich ist, den Bräter aus dem Ofen holen und die Gans mit dem Rücken nach oben auf ein Backblech oder den Bräterdeckel legen.
Den Grill vorheizen.

Inzwischen im Bräter den Bratensatz mit Wasser ablösen und zum Sud geben. Die gesamte Flüssigkeit durch ein Sieb passieren und anschließend entfetten. Den Bratenfond in einen Topf geben, kurz einkochen lassen und eine Sauce bereiten.

Den Rücken der Gans auf der untersten Einschubleiste 8-10 Minuten grillen, dann die Gans wenden und auch die Brust 5-8 Minuten kross grillen. Beim Grillen beaufsichtigen, damit sie nicht anbrennt. Die Gans im geöffneten und ausgeschalteten Ofen 5-8 Minuten ruhen lassen, dann servieren.